YouTube-Videos einbetten ohne Konkurrenzfilme am Ende.

Was dem Privatmann, der ein YouTube-Video auf seiner Website einbindet relativ egal sein dürfte, wird sicherlich viele Firmen sehr stören, denn es kann sein, dass Sie damit ungewollt Werbung für die Konkurrenz machen und auf deren Videos hinweisen.

Jeder, der auf YouTube Videos ansieht, kennt das: Wenn der Film fertig abgespielt wurde, wird eine Auswahl thematisch passender weiterer Filme angezeigt.
ANzeige von thematisch passenden Videos am Ende eines Films

Dies lässt sich auf YouTube selbst nicht verhindern und gehört ja auch zu einem der Prinzipien, um Nutzer mit Filmmaterial zu versorgen, ohne lange danach suchen zu müssen. Aber einer Firma, die ihren YouTube-Imagefilm auf ihrer eigenen Website einbettet, kann es nicht gefallen, wenn am Ende des Films auf Videos der Konkurrenz oder auf vielleicht unpassende Inhalte verlinkt wird.

Das ist auch wohl der Grund, warum viele Firmen, die Videomaterial in ihre Website integrieren auf teilweise recht abenteuerliche Lösungen und selbst programmierte Videoplayer zurück greifen. Dabei gibt es zwei simple Lösungen für das Problem:

1) Verdrängung der Konkurrenz durch eigene YouTube-Videos

Wer in der komfortablen Lage ist, über ausreichendes Videomaterial zu verfügen, kann die Konkurrenz verdrängen. Dazu müssen aber mindestens 12 eigene Videos auf YouTube existieren, die alle thematisch zueinander passen und mit den entsprechenden Schlagworten, Titeln und Beschreibungen versehen wurden.

Wenn alles gut thematisch zusammen passt, gibt es die Chance, dass am Ende eines Videos nur die weiteren verfügbaren Filme der jeweiligen Firma angezeigt werden. Das wäre zwar die Idealllösung, aber kaum eine kleinere Firma verfügt dazu über ausreichendes Material.

Daher gibt es für Firmen mit weniger Videos auch noch folgende Alternative:

2) Abschalten der Anzeige weiterer Videos nach Ende des Films

Normalerweise werden YouTube-Videos als iFrame in Websites eingebettet. Das funktioniert so:

Auf YouTube klicken Sie unterhalb des einzubettenden Videos auf „Teilen“.
YouTube: Video teilen

Anschließend wählen Sie „Einbetten“ und klicken dann darunter auf „MEHR ANZEIGEN“.

YouTube-Video einbetten

Nun klappt das Menü auf und Sie sehen eine Vorschau des Videos und darunter weitere Optionen, die Sie auswählen können.

YouTube-Video einbetten ohne Konkurrenz-Filme am Ende

Deaktivieren Sie nun die Option „Nach Ende des Videos vorgeschlagene Videos anzeigen“.
Der ursprüngliche Einbettungs-Code ändert sich nun von z.B.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/w7L7yfJ1s9c“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

in

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/w7L7yfJ1s9c?rel=0“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Durch die Ergänzung „?rel=0“ wird also verhindert, dass am Ende des Videos weitere Filme angezeigt werden und es wird das Startbild des Videos angezeigt.

Schreibe einen Kommentar