Braucht ein Gasthof eine Website?

Gerade auf dem Lande gibt es urige kleine Gasthöfe, die zwar ein echtes Erlebnis für die Gäste bieten würden, aber leider in keiner Weise im Internet vertreten sind.

Die Betreiber fragen sich häufig, ob es überhaupt Sinn macht, im Internet präsent zu sein. Es kostet ja schließlich Geld, und wie hoch ist denn der Nutzen? Oder sie denken nicht einmal darüber nach, eine Website oder Ähnliches zu haben.

Ich möchte dazu nur einmal ganz untechnisch und ohne großes Marketing-Gebrabbel Gründe aufzählen, warum für mich als Gast eine gut gepflegte und leicht zu findende (also optimierte) Website für einen Gasthof wichtig ist:

Ich möchte als Kunde gerne wissen:

  • wie die Öffnungszeiten sind und wann geschlossen ist. Ich gehe auch z.B. Montags gerne mal Essen…
  • was auf der Speisekarte steht und was an bestimmten Tagen angeboten wird.
  • ob der Betrieb gerade Urlaub hat und ich mir den Weg sparen kann.
  • wie es in dem Gasthof aussieht. Würde ich mich dort wohlfühlen?
  • welche Getränke es gibt.
  • ob man reservieren kann.
  • ob es einen Biergarten gibt.
  • wie ich dort hin finde. Routenplaner wäre schön.

Wenn ich diese Infos nicht im Internet finde, komme ich eventuell gar nicht auf die Idee, auf gut Glück zu dem Gasthof zu fahren. Darüber sollten Sie als Gastwirt vielleicht einmal nachdenken. Viele potentielle Kunden wollen diese Informationen und viele neue Kunden finden nicht zu Ihnen, wenn Sie nicht im Internet auffindbar sind.

Schreibe einen Kommentar